Reitunterwäsche muss zuerst mal eins sein: bequem. Zumindest bei mir ist das so. Aber auf seltsame Beulen am Po verzichte ich dann doch lieber. Lest hier meinen Produkttest zur Reitunterwäsche von Derrière Equestrian.

Ich hatte das Glück, von Epplejeck Reitsport als Produkttester für Reitunterwäsche von Derrière Equestrian ausgewählt worden zu sein. Die Produkte, die ich getestet habe, habe ich zu diesem Zweck umsonst bekommen.

Als das Paket ankommt, bin ich erst mal überrascht. Statt des erwarteten einen Sets, bestehend aus Reitslip und Sport-BH, bekomme ich gleich eine ganze Auswahl an Stücken: einen gepolsterten Reitslip (die „Performance Panty Padded“), eine gepolsterte Reitshorty (die „Shorty Padded“), eine Shorty ohne Polster („Seamless Shorty“), einen Sport-BH („Sport-BH De Sportief“) in zwei verschiedenen Größen und ein langärmeliges Funktionsshirt. Wow!

In meinem folgenden Text nutze ich für die Unterhosen die offiziellen Produktnamen, damit Ihr auch wisst, wovon ich genau schreibe.

Der erste Eindruck zählt

Was mir sofort auffällt: Die „Performance Padded Panty“ und die Shortys kommen fast ohne Nähte aus und das Material fasst sich sehr angenehm und geschmeidig an. Auch die Bündchen sind schön weich. Dazu sehen sie auch noch ziemlich cool aus. Die Panty ist weiß, ihr Polster pink und die „Shorty Padded“ ist lila mit grauem Polster. Sehr gut gefällt mir auch die Verarbeitung. Alle Nähte sind sauber, es gibt keine losen Fäden oder überstehenden Kanten.

Polster in der Unterhose? Ich bin skeptisch

Skeptisch bin ich allerdings gegenüber der Polsterung. Sie erinnert mich an jene in Radlerhosen und so recht vorstellen kann ich mir das auf dem Pferd noch nicht. Ob man das wohl unter der Reithose sieht? Einen guten Eindruck machen die Sport-BHs: Sie haben vorgeformte Cups, ein Netzteil am Rücken und zum Öffnen und Schließen vorne einen Reißverschluss. Richtig gut gefällt mir auf den ersten Blick auch das Funktionsshirt. Es ist schön weich und glatt und die Farbe – dunkelblau mit lila abgesetzten Nähten und Bündchen – ist genau mein Ding.

Panik im Praxistest

Nun aber zum wichtigsten Teil: Taugen die Dinger in der Praxis? Ja und Nein. Aber von vorne. Als Erstes teste ich die „Performance Padded Panty“ (also den gepolsterten Slip), den Sport-BH in Größe 2 und das Funktionsshirt. Das Polster in der Panty ist erst mal reichlich ungewohnt. Ich habe Panik: Sehe ich aus, als trüge ich eine Windel? Das Polster muss sich doch durch die Reithose durchdrücken. Ich frage eine Stallkollegin und sie beruhigt mich: Das Polster sieht man zwar, aber man könnte es auch für Falten im Besatz der Reithose halten. Also Entwarnung. Auf dem Pferd ist das Polster auch erst mal sehr ungewohnt – erweist sich dann aber als angenehm. Ich sitze weich und nichts scheuert.

Ein Shirt mit Funktion

Nicht so gut fällt mein Urteil über den BH aus: Die Körbchen sind mir durch den vorgeformten Schnitt zu groß. Und die Träger sind zwar gepolstert, aber unter den Armen zwickt der BH. Dafür sind die Bündchen schön weich und anschmiegsam, außerdem sieht er cooler aus, als viele andere Sport-BHs. Praktisch finde ich zudem, dass der Verschluss vorne ist.

Das Funktionsshirt besteht den Praxistest mit Bravour. Es liegt superschön auf der Haut, ist eigentlich kaum zu spüren. Und nach dem Reiten bin ich kein bisschen nassgeschwitzt – ehrlicherweise muss ich dazusagen, dass ich es im Winter teste.

Nicht alle können Sieger sein

Als Nächstes sind dann die „Padded Shorty“ und der BH in Größe 1 dran. Ich mache es kurz: Beide sind nicht mein Ding. Zwar ist der Stoff der Shorty sehr angenehm, aber die Hose ist mir an den Oberschenkeln zu eng und schneidet ein, obwohl der Rest gut sitzt. Auf dem Pferd stört das dann nicht mehr so – dafür zeichnen sich die Ränder deutlich unter der Reithose ab. Außerdem ist das Polster mir persönlich etwas zu breit und ich empfinde es, anders als bei der gepolsterten Panty, als unangenehm.

Der BH und ich, wir passen nicht zusammen

Beim BH passen in der kleineren Größe nun zwar die Körbchen, aber er ist mir nun unter der Brust zu eng und schneidet unter den Armen noch mehr ein. Der Schnitt scheint  einfach nicht für meinen Körperbau gemacht.

Das letzte Produkt, das ich teste, ist die Shorty ohne Polster. Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, außer, dass sie bestens sitzt und beim Reiten weder verrutscht, noch zwickt, noch scheuert.

Mein Fazit in Einhörnern

Was ist also mein Fazit? Einige Teile haben mich überzeugt, andere nicht. Um das Ganze übersichtlich zu gestalten, vergebe ich mal wieder Einhörner.

Für die Verarbeitung gibt es glatte fünf von fünf Einhörnern. Ich bin zwar kein Profi, aber für mich sehen alle Produkte sehr sauber genäht aus. 🦄🦄🦄🦄🦄

Auch für die Optik gebe ich eine hohe Punktzahl. Sportunterwäsche muss zwar vor allem passen, aber wenn sie zusätzlich noch cool aussieht – umso besser. Einen klitzekleinen Abzug gibt es für die hautfarbenen Details, aber die sind Geschmackssache. Der Look von Derrière Equestrian ist mir vier Einhörner wert. 🦄🦄🦄🦄

Am Material habe ich nicht viel zu meckern. Es ist angenehm auf der Haut und fasst sich gut an. Nur bei den BHs hätte ich mir etwas mehr Elastizität gewünscht. Insgesamt vergebe ich hier vier Einhörner. 🦄🦄🦄🦄

Nun zu den Produkten in der Praxis.

Die „Performance Padded Panty“ hat mich überzeugt. Sie ist auf dem Pferd sehr angenehm zu tragen und es gibt keine Scheuerstellen. Einen Abzug gibt es allerdings, weil das Polster durch die Reithose zu sehen ist: vier Einhörner also. 🦄🦄🦄🦄

Weniger überzeugt haben mich persönlich die „Sport-BHs Sportief“. Ob größer oder kleiner, es ist einfach nicht meine Passform. Weil die BHs aber trotzdem cooler aussehen, als viele andere, vergebe ich zwei EInhörner. 🦄🦄

Leider ebenfalls nur zwei Einhörner bekommt die „Padded Shorty“. Zwar ist die Farbe ziemlich cool, aber die Shorty passt mir einfach nicht und das Polster finde ich zu groß und daher störend. 🦄🦄

Die volle Punktzahl holt dafür noch mal das Funktionsshirt. Das finde ich richtig klasse – und zwar optisch und im Praxistest. 🦄🦄🦄🦄🦄

Und auch die „Seamless Shorty“ räumt fünf Einhörner ab. 🦄🦄🦄🦄🦄

Werbung 

Wenn Ihr nach dem Test auf den Geschmack gekommen seid und die Reitunterwäsche auch mal ausprobieren wollt, zu kaufen gibt es sie hier: www.epplejeck-reitsport.de/derriere-equestrian

Dort bekommt Ihr übrigens vom 8. bis 16. Januar die Mehrwertsteuer geschenkt: Gebt beim Einkauf den Code KEINEMWST18 ein und spart 19 Prozent 🙂