Ihr habt Euch auf Instagram Reittipps gewünscht. Deshalb habe mir überlegt, eine kleine Serie zu starten, mit Dingen, die ich meinen Schülern häufig im Unterricht sage und mit Dingen, die Ihr gerne wissen wollt. Los geht’s mit einem ganz einfachen Tipp: Lächeln! 😁😃😊

Wer lächelt, kann besser mitschwingen

Was schon Generationen von Reitlehrern immer und immer wieder gepredigt haben („Lächeln, Reiten macht Spaß!“ – wer hat das nicht mindestens 💯mal gehört), hat nämlich einen absolut sinnvollen Hintergrund:
Lächeln beim Reiten sieht nicht nur schöner aus, sondern hilft Dir auch, besser in der Bewegung mitzuschwingen!

Das kannst Du ganz leicht ausprobieren

Das glaubst Du nicht? Dann probier es aus: Setz Dich auf einen Stuhl, Rücken gerade, die Beine etwa im 90-Grad-Winkel aufgestellt. Setze ein entspanntes Lächeln 😊 auf (kein angestrengtes Gegrinse à la „Cheese“ 😬 sondern eines, bei dem der Kiefer ganz locker bleibt). Stell Dir zum Beispiel vor, Du reitest und alles klappt wie am Schnürchen und wie viel Spaß das macht. Und jetzt heb mal abwechselnd Deinen rechten und linken Gesäßknochen an, möglichst ohne dabei mit dem Oberkörper zu kippeln, sondern nur aus dem Becken heraus. Merk Dir dieses Gefühl.

Der Kiefer kann das Becken blockieren

So, und jetzt beiß ganz fest die Zähne zusammen (so richtig verbissen, im wahrsten Sinne des Wortes 😖😬😑) – und wiederhol die Übung. 😱 Geht nicht?! Das liegt daran, dass die Kiefermuskulatur direkt auf die Beckenbeweglichkeit wirkt: Ist die Muskulatur verspannt, kann auch die Hüfte blockieren. Überrascht?

Der Kiefer ist Durchgangsstraße für viele Nervenbahnen

ℹ️ Zusatzinfo ℹ️ Übrigens ziehen durch das Kiefergelenk so viele Nervenbahnen, wie nirgends sonst im Körper. Es ist also auch verknüpft mit vielen Emotionen, wie Angst, Stress oder Schmerz.

Mein Tipp: Beobachte Dich mal im Alltag. In welchen Situationen beißt Du wortwörtlich die Zähne zusammen? 😬 Und nimm Dir dann einen Moment Zeit, den Kiefer ganz bewusst wieder zu lockern. Dein Pferd 🐴 wird es Dir danken! 💖

Was willst Du noch wissen?

Im nächsten Tipp liest Du: Wieso Du öfter mal Deine Bügel kürzer schnallen solltest. Wenn Du gerne einen Reittipp zu einem bestimmten Thema lesen willst, dann schreib mir das in die Kommentare!

Noch mehr Reittipps

Wieso Du öfter mal Deine Bügel kürzer schnallen solltest

Mach öfter mal Quatsch!

Radfahren auf dem Pferd

Besser Reiten durch mentales Training